WordPress Website – So geht´s

Gestalten Sie selbst Ihre individuelle Website mit WordPress

Benutzen Sie WordPress um Ihre persönliche Website zu gestalten und lernen Sie mit und von uns wie das am einfachsten und schnellsten realisierbar ist.

Was ist WordPress?

WordPress ist ein Content-Managing-System (kurz CMS), mit dem man seine eigene Website erstellen kann. Das bedeutet, dass WordPress ein Tool darstellt, mit dem du die Gestaltung deiner Website einfach managen und verwalten kannst. Für WordPress ist also keine technische Affinität zwingend notwendig und kann von jedermann genutzt werden.

Oft kommt Verwirrung auf, wenn man die zwei verschiedenen Domains von WordPress betrachtet. WordPress.org ist dabei der Ort, an dem man das Programm downloaden und installieren kann. Bei WordPress.com können Sie Ihre eigene Webseite erstellen und bearbeiten.

Installation von WordPress

Um WordPress zu nutzen wird üblicherweise ein Hostingpaket gebucht, das Ihnen verschiedene Aufgaben abnimmt, um die Erstellung ihrer Website so einfach wie möglich zu machen. Dabei gibt es verschiedene Anbieter wie zum Beispiel Raid Box.

Der Host bietet dabei an WordPress auf seinem Server zu installieren und Sie können von jedem Browser online darauf zugreifen. Das spart Ihnen enorm Speicherplatz und bereitet mehr Raum für Medien oder andere Dateien auf Ihrem Computer. Außerdem stellt der Host Ihnen ein SSL-Zertifikat, das bescheinigt, dass Ihre Website sicher und vertrauensvoll ist. Das ist insofern sehr wichtig, da eine sichere Webseite seriös wirkt und viele Browser unsichere Webseiten von Anfang an blockieren und eventuelle Interessenten Ihre Seite gar nicht erst finden und nicht darauf zugreifen können.

Der Host stellt Ihnen außerdem E-Mail Postfächer zur Verfügung, die die selbe Endung wie Ihre Seite haben. Dies bildet einen einheitlichen Look und vereinfacht es für Interessenten Ihrer Webseite, eine Verbindung zu verknüpfen und leichter mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Das Wichtigste ist außerdem, dass der Host die Registrierung Ihrer individuellen Domain übernimmt und Ihnen so mühsame Arbeit abnimmt.

Mit diesen Schritten easy zu Ihrer WordPress Website

Um eine WordPress Website nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten nutzen Sie unsere Anleitung und die beinhalteten Tips um Ihre gewünschte Website zu erhalten.

Nachdem sie über Ihren Host WordPress installiert und eine Domain festgelegt haben, sollten sie einige Sachen beachten, bevor es ans Gestalten der Webseite geht. 

1. Plug Ins und Themes

Bei WordPress bedeuten Themes Vorlagen für Ihre Webseite, die Sie nutzen können, um einen Stil vorher zu bestimmen. Das Theme besteht aus einzelnen Templates, die z.B den Header, Überschriften oder andere verschiedene Elemente im Stil des Themes bereitstellen. 

Unter dem Befehl Design / Neues Theme einfügen / Installieren können Sie ein Theme auf ihrer Webseite einfügen. Das müssen sie nur zusätzlich aktivieren bevor Sie Ihre Webseite später gestalten.

WordPress stellt verschiedene Themes zur Verfügung. Doch auch außerhalb des Programms finden Sie verschiedene Anbieter, die, auch oft komplexere oder aufwendigere, Themes anbieten wie zum Beispiel Envato. Diese sind dann oft kostenpflichtig, aber die Anbieter bieten häufig zusätzlich Hilfe bei der Verknüpfung mit Word Press an.

Downloaden Sie das Theme von der Seite auf der Sie es erworben haben und fügen Sie es über neues Theme hinzufügen ein. Nach der manuellen Installation einfach über Theme hochladen hinzufügen und es ist auch schon für Sie in WordPress verfügbar. 

Mit dem Customizer von WordPress kann das Theme noch weiter angepasst werden und Sie können Ihre individuellen Ideen verwirklichen. Dabei hängen die Anpassungsmöglichkeiten stark vom ausgewählten Theme ab.

2. Plug Ins

Außer den Themes gibt es bei WordPress zum gestalten der Website auch noch sogenannte Plug Ins. Diese verleihen Ihren WordPress Websites zusätzliche Möglichkeiten und Funktionen. Unter Plug Ins finden sie die verschiedenen, von WordPress bereitgestellten, Plug Ins. Genau wie bei den Themes können Plug Ins auch von externen Websiten gekauft werden.

3. Rollen bestimmen

Auf Ihrer eigenen WordPress Website können Sie außerdem verschiedene Nutzerprofile anlegen, um mit mehreren Personen an der Seite zu arbeiten. Die verschieden Benutzer können Sie ganz einfach über Benutzer dann Neu Hinzufügen erstellen und schlussendlich einen Benutzernamen festlegen und eine dazugehörige Mail hinterlegen.

Bei einer WordPress Website können mehrere Nutzer an einer Website arbeiten. Dabei nehmen sie verschiedene Rollen ein die unterschiedliche Funktionen haben.

Bei WordPress wird zwischen 5 verschiedenen Nutzerprofilen unterschieden

  1. der Abonnent

Der Abonnent kann aktiv am wenigsten mitbestimmen auf Ihrer WordPress Website. Er kann sich einloggen, Profile bearbeiten und Beiträge lesen. Selbst etwas veröffentlichen oder erstellen kann er aber nicht.

2. der Mitarbeiter

Dieser kann zwar im Gegensatz zum Abonnenten Beiträge erstellen und bearbeiten, aber auch er kann diese nicht veröffentlichen.

3. der Autor

Der Autor kann all das, was die anderen beiden Nutzer auch können. Doch zusätzlich hat er auch die Erlaubnis seine eigenen Artikel zu veröffentlichen.

4. der Redakteur

Dieser Nutzer vereint alle bisherigen Kenntnisse der Nutzer und kann dazu alles schreiben, bearbeiten oder veröffentlichen wie es ihm beliebt.

5. der Administrator

Als Administrator einer WordPress Website stehen Ihnen alle Fähigkeiten zu, die WordPress zu bieten hat. Außer den Rechten, über die auch die anderen Rollen verfügen, kann der Admin die Website verwalten und zusätzlich als einziger Themes & Plug Ins installieren oder Nutzer hinzufügen und ihnen ihre Rollen zuweisen.

4. Mediathek füllen

Bevor es endlich dazu kommt, dass sie Ihre eigene WordPress Website völlig frei und mit allen verfügbaren Tools bearbeiten können, sollten Sie Ihre Mediathek aufstocken.

In Ihrer Mediathek werden alle Bilder, Videos und Audios gespeichert, die Sie dort hochladen. Diese sollten Sie nun mit all den Medien füllen, die Sie für ihre Website benutzen möchten. Somit müssen Sie während der Gestaltung nicht ständig unterbrechen, sondern haben Ihre visuellen Gestaltungsmittel schon vorbereitet.

Dabei ist sehr wichtig, einen Alternativ Text ,zu verwendeten Bildern, zu schreiben, da manche Browser diese Medien vielleicht nicht anzeigen können. Damit dort keine leere Stelle aufkommt, nimmt der Alternativ Text diesen Platz ein. Außerdem benutzen Sehbehinderte Sprachausgabe beim Surfen und ihnen wird der Alternativ Text dann vorgelesen. Fürs SEO ist dieser Text auch von Bedeutung, da Bots keine Bilder erkennen und aus dem Alternativtext dann Keywords filtern können.

5. Seiten erstellen & Templates bearbeiten

Nachdem Sie die Tools und Funktionen für ihre WordPress Website optimal vorbereitet haben ist es jetzt an der Zeit, endlich mit der Gestaltung loszulegen.

Zuerst sollten Sie die generellen Einstellungen anpassen, wie Titel & Untertitel der Website, Landeseinstellungen (Zeitzone, Sprache, Datum etc.) und Schreib- & Leseeinstellungen. Nutzen Sie dafür das Menü an der linken Seite der Website. Außerdem sollten Sie sogenannte Permalinks zu verwenden um unter den betreffenden URLs immer zum selben Artikel zu gelangen.

Dann fangen Sie an, mit ihrem Theme und den dazugehörigen Templates zu arbeiten. Über Design gelangen Sie zu Ihren ausgwählten Themes und können sich dort für eins entscheiden. Die Templates können Sie beim Gestalten dazu nutzen, Ihre Überschriften, den Header, sowie Footer und jedes weitere Designelement im Stil ihres Themes einzufügen.

Um Ihrer WordPress Website Struktur und Übersicht zu verleihen sollten Sie verschiedene Seiten gestalten, wie Über Uns, Kontakt oder Referenzen. Über den Befehl Erstellen gelangen Sie zum Editor und können dort den Seitentitel, sowie den Inhalt einfügen. Dabei können Sie zusätzlich noch weitere Funktionen einbauen, wie zum Beispiel einen Weiterlesen Button, wenn sie nicht den kompletten Text auf der Startseite anzeigen möchten (das ist auch über den Editor möglich) oder Sie können den Zugang zu Ihrer WordPress Website einschränken durch ein Passwort oder einen Link, ohne den auf die Seite nicht zugegriffen werden kann.

Bei WordPress ist außerdem immer eine Live Vorschau verfügbar, sodass Sie stets überprüfen können, wie Ihre Änderungen von der Seite des Besuchers ihrer Seite aussehen.

6. Beiträge veröffentlichen

Wenn Sie mit Ihrer WordPress Website zufrieden sind und alles so eingerichtet haben, wie Sie es möchten, wird es an der Zeit, dass Sie diese veröffentlichen. Dabei nutzen Sie den Button Veröffentlichen und schon ist Ihre Website verfügbar.

Die Zukunft Ihrer WordPress Website

Sichern Sie Ihre WordPress Website auch in Zukunft mit einer langzeitigen Perspektive unterstützt durch ordentliche Pflege und Analyse der Performance.

Ihre persönliche WordPress Website ist also schneller gestaltet als gedacht. Nachdem Sie sich einmal damit auseinandergesetzt haben wird Ihnen auffallen, dass bei WordPress viele Wege ans Ziel führen. Sie sollten sich davon aber nicht verwirren lassen. Merken Sie sich, welche Funktionen welche Auswirkung auf ihr Website hat. Dann haben Sie ganz schnell den Durchblick. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass sobald Ihre Website einmal steht, es unzählige Möglichkeiten gibt, diese noch zu erweitern.

Nachdem Ihre Website live gegangen ist sollten Sie sich außerdem darum kümmern, sie weiterhin zu pflegen. Sie sollten stetig überprüfen ob Ihr Content optimal auf Ihre Zielgruppe angepasst ist. Achten Sie auf Updates von WordPress, um Ihre Seite weiterhin flüssig am laufen zu halten und sie nicht veralten zu lassen. Durch stetige Analyse sollten Sie die Wirksamkeit und Reichweite ihrer Seite überprüfen. Überlegen Sie dabei auch Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei Google in Betracht zu ziehen, um die optimale Reichweite für Ihre WordPress Website zu erlangen.

Für die Gestaltung ihrer WordPress Website wenden Sie sich gerne an uns. Bereits mehr als 600 Kunden vertrauen auf unseren zuverlässigen und kompetenten Service. Wir führen Sie gemeinsam zum Ziel und ihrer eigene, individuellen WordPress Website.

Jetzt folgen!

Uns kontaktieren!

Beitrag teilen!

Neueste Posts

Neueste Beiträge

Arrow-up